Einsatzberichte 2016

28 Kaminbrand

Datum:
28.11.2016                                                                           
Zeit: 19 43  Uhr
Ort: Wangenried
Dauer:

1.5 h

Aufgebotene Mittel:

 

220

 

An der Dorfstrasse in Wangenried brannte ein Kamin eines Bauernhauses. Das Feuer  konnte mittels Abschiebern des Ofens gelöscht werden.
Die Feuerwehr Wangen erstellte zur Sicherheit die notwendigen Leitungen und kontrollierte den Kamin und die umliegenden Bereiche.

Der ebenfalls aufgebotene Kaminfeger reinigte den Kamin, so dass keine weitere Gefahr mehr bestand.

 

26, 27 Insekten

25 Wasserleitungsbruch

Datum:
05.09.2016                                                                           
Zeit: 16 29  Uhr
Ort: Wangen an der Aare
Dauer:

1.75 h

Aufgebotene Mittel:

 

100

 

In der Dicknaustrasse brach die 150er Quariterwasserleitung. Das austretenden Wasser floss direkt in die Garageneinfahrt der unmittelbar angrenzenden Liegenschaft und setzte den Keller unter Wasser.

Die Fw Wangen hat das Wasser  aus der betroffenen Liegenschaft ausgepumpt und abgesaugt.

Da das Wassernetz der Dicknaustrasse und des Wiesenweg abgestellt werden musste, hat die Feuerwehr die Anwohner über die Situation aufgeklärt.

Die Wasserleitung wurde noch im laufe des Abends durch den Brunnenmeister repariert, so dass ca. um 2200 Uhr das Quartier wieder mit Wasser versorgt wurde.

22, 23, 24 Insekten

21 Unwetter Starkregen

Datum:
30.07.2016                                                                           
Zeit: 15 40  Uhr
Ort: Wangen an der Aare, Walliswil bei Wangen
Dauer:

4.25 h

Aufgebotene Mittel:

 

100 + 240

 

Infolg lokalem Starkregens, wurden bei mehreren Objekten in Wangen an der Aare und Walliswil bei Wangen,  Keller unter Wasser gesetzt (4 Schandeplätze).

Im weiteren Verlauf kam die Meldung, dass das Lagergelände des STR16 in Walliswil ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen wurde.

Die Fw Wangen hat an allen Standorten das Wasser weggepumpt resp. weggesaugt.

18, 19, 20 Insekten

17 Kaminbrand 2

Datum:
25.06.2016                                                                           
Zeit: 18 36  Uhr
Ort: Wangen an der Aare, Städli
Dauer:

1.0 h

Aufgebotene Mittel:

 

100

 

Die Feuerwehr Wangen wurde erneut  mittels Kommandogespräch informiert, dass im Städli ein möglicher Kaminbrand vorhanden sei.

Die ausgerückte Kommandogruppe konnte im Städli erneut sehr starken Rauchgeruch feststellen.

Dank des aktuellen  Baugerüstes beim Schloss, konnte ein guter Überblick gemacht und der Verusacher identifiziert werden.
Die Ursache lag erneut an der gleichen Oelheizung. Der nun erreichte Liegenschaftsbesitzer schaltete die Anlage ab.

16 Kaminbrand

Datum:
25.06.2016                                                                           
Zeit: 07 52  Uhr
Ort: Wangen an der Aare, Städli
Dauer:

1.0 h

Aufgebotene Mittel:

 

100

 

Die Feuerwehr Wangen wurde mittels Kommandogespräch informiert, dass im Städli ein möglicher Kaminbrand vorhanden sei. Da wir zur Alarmzeit bereits am Eintrichten für die Frühlingshauptübung waren, verzichteten wir vorerst auf eine weitergehende Alarmierung

Die ausgerückte Kommandogruppe konnte im Städli sehr starken Rauchgeruch feststellen. Dank des aktuellen  Baugerüstes beim Schloss, konnte ein guter Überblick über die Liegenschaften gemacht und der Verusacher identifiziert werden.
Die Ursache lag an einer Oelheizung, die nicht korrekt funktionierte.

Da die Rauchentwicklung selbständig aufgehört hatte wurde die Anlage so belassen.

15 Insekten

14 Hochwasser Oeschbach

Datum:
17.06.2016                                                                           
Zeit: 03 21  Uhr
Ort: Wangen an der Aare, Oeschbachweg
Dauer:

1.0 h

Aufgebotene Mittel:

 

100

 

Ein Anwohner des Oeschbachweg meldete auf die Einsatzzentrale, dass der Oeschbach über das Ufer getreten sei und der Oeschbachweg unter Wasser steht.

2 Mann der alarmierten Kommandogruppe signalisierten den Bereich  und kontrollierten die verbauten Sandsacksperren.Diese erfüllten die Aufgabe korrekt, so dass in der Nacht keine weiteren Massnahmen notwendig waren.

13 Baum auf Strasse

Datum:
29.05.2016                                                                           
Zeit: 00 35 Uhr
Ort: Wangen an der Aare, Untere Breite
Dauer:

1.0 h

Aufgebotene Mittel:

 

100

 

Im Bereich der unteren Breite ist in der Nacht ein Baum auf die Strasse gefallen. Die Kommandogruppe hat diesen mit Motorsäge und einem Traktor auf die Seite geräumt und die Strasse wieder freigeben.

12 Hochwasser Oeschbach

Datum:
27.05.2016                                                                           
Zeit: 19 59 Uhr
Ort: Wangen an der Aare, Kanalweg
Dauer:

1.0 h

Aufgebotene Mittel:

 

100

 

Seit Tagen führt der Oeschbach bereits Hochwasser.

Aufgrund der zu erwartenden Niederschlägen für die kommenden Tage, wurde die Feuerwehr für die präventive Bereitstellung von Sandsäcken aufgeboten. Im Bereich Oeschbachweg wurden mehrere Paletten mit Sandsäcken bereitgestellt.

11 Technische Hilfe

Datum:
27.05.2016                                                                           
Zeit: 18 58 Uhr
Ort: Wangen an der Aare, Kanalweg
Dauer:

1.0 h

Aufgebotene Mittel:

 

100

 

Ein Passant bemerkte beim  Kanalweg, dass bei  einem Strassenentwässerungsschacht der Deckel fehlt. Der Deckel fand er im direkt angrenzenend Feld. Beim Versuch den quadratischen Deckel zu montieren, ist dieser im in den Schacht gefallen. Die Kommandogruppe hat den Deckel geborgen und wieder korrekt montiert.

08, 09, 10 Insekten

07 Bootbrand

Datum:
22.04.2016                                                                           
Zeit: 11 52 Uhr
Ort: Walliswil b. Wangen, Aarematte
Dauer:

3.25 h

Aufgebotene Mittel:

 

210

 

Auf der Aare brannte ein Boot. Die Feuerwehr konnte den Brand rasch mit Kleinlöschgeräten und einer Druckleitung löschen. Da der Brand aber die Polyesterschale des Bootes schon stark in Mitleidenschaft gezogen hatte, sank das Boot auf den Grund. Der Motor und der Treibstofftank wurden zur Vermeidung von Umweltschäden rasch geborgen. Nach der Erstbegutachtung durch die BEX, konnte das Boot geborgen und an Land transportiert werden.

 

06 Oel auf Aare

Datum:
16.04.2016                                                                           
Zeit: 16 02 Uhr
Ort: Wangen a.A.,  Aare
Dauer:

1.0 h

Aufgebotene Mittel:

 

100

 

Ein Passant meldete der REZ, dass sich auf der Aare ein Oelfilm befinde. Die ausgerückte Kommandogruppe hat den angegebenen Abschnitt kontrolliert und konnte aber keinen Oelfilm feststellen.

 

05 Fahrzeugbrand

Datum:
05.03.2016                                                                           
Zeit: 11 21 Uhr
Ort: Wangen a.A.,  Umfahrungsstrasse
Dauer:

2.0 h

Aufgebotene Mittel:

 

210

 

Auf der Umfahrungsstrasse geriet ein Pw in Brand. Die Fw Wangen sicherte die Unfallstelle und erstellte einen 3-fachen Löschangriff. Das Feuer konnte mit Feuerlöscher und Schnellangriff gelöscht werden.
Die ausgetretenen Gefahrstoffe, wurden mit Oelbinder gebunden und aufgenommen.

 

04 Verkehrsunfall

Datum:
03.03.2016                                                                           
Zeit: 18 13 Uhr
Ort: Wangen a.A.,  Umfahrungsstrasse - Deitingenstrasse
Dauer:

1.0 h

Aufgebotene Mittel:

 

100 + 330

 

Auf der Kreuzung Umfahrungsstrasse - Deitingenstrasse sind 2 Fahrzeuge kollidiert. In der Folge sind verschieden Flüssigkeiten ausgelaufen.

Die Fw Wangen hat die Unfallstelle gesichert und die ausgelaufenen Flüssigkeiten gebunden. Nach der Fahrzeugbergung und den Reinigungsarbeiten konnte die Strasse wieder freigegeben werden.

 

03 Baum auf Strasse

Datum:
30.01.2016                                                                           
Zeit: 17 58 Uhr
Ort: Wangen a.A.,  Hauptstrasse nach Walliswil b.W.
Dauer:

1.0 h

Aufgebotene Mittel:

 

100

 

Aufgrund der starken Winde, fiel eine Tanne auf die Strasse zwischen Wangen an der Aare und Walliswil bei Wangen. Die Fw Wangen hat die Tanne von der Fahrbahn entfernt und die Strasse wieder freigegeben.

 

02 Techn. Hilfe Wasser im Keller

Datum:
09.01.2016                                                                           
Zeit: 11 28 Uhr
Ort: Wangen a.A.,  Städtli
Dauer:

1.0 h

Aufgebotene Mittel:

 

100

 

In einem Keller war die Wasserpumpe ausgefallen, so dass der Keller überflutet wurde.Die Fw Wangen hat das Wasser rausgepumpt.

01 Techn. Hilfe Wasser im Keller

Datum:
05.01.2016                                                                           
Zeit: 13 58 Uhr
Ort: Wangen a.A.,  Städtli
Dauer:

1.5 h

Aufgebotene Mittel:

 

100

 

In einem Keller war die Wasserpumpe ausgefallen, so dass der Keller überflutet wurde.Die Fw Wangen hat das Wasser rausgepumpt.

Aktuell