Einsatzberichte 2018

11 A2, Brand Backofen

Datum:
24.03.2018                                                               
Zeit: 14 58 Uhr
Ort: Attiswil
Dauer:

1.0 h

Aufgebotene Mittel:

 

100, 310, 320

 

In Attwiswil wurde ein Küchenbrand mit Backofen gemeldet. Die Fw Wangen rückte als Nachbarschaftshilfe nach Attiswil aus. Bereits auf der Anfahrt, konnte die Einsatzleitung Jurassüdfuss Entwarnung geben, so dass die Fw Wangen den Einsatz abbrechen konnte.

10 AA Feuer

Datum:
23.03.2018                                                               
Zeit: 09 52 Uhr
Ort: Wangen an der Aare
Dauer:

1.0 h

Aufgebotene Mittel:

 

100, 210, 220

 

In einem Objekt mit Brandmeldeanlage, wurde durch Handwerkerarbeiten die Brandmeldeanlage ausgelöst.
Die Feuerwehr Wangen führte eine Kontrolle durch und stellte die Anlage wieder auf Normalbetrieb.

09 C1 Brand nach Stichflamme

Datum:
28.02.2018                                                               
Zeit: 06 44 Uhr
Ort: Wangen an der Aare
Dauer:

1.0 h

Aufgebotene Mittel:

 

100

 

Eine Autofahrerin meldete im Bereich Hohfurenstrasse einen Brand mit Stichflamme. Die umgehend ausgerückte Fw Wangen konnte vor Ort weder einen Brand noch Rauch feststellen. Die Kontaktaufnahmen mit den Anwohnern, ergaben glücklicherweise auch nur  negative Rückmeldungen. Somit rückten wir nach kurzem Einsatz wieder ein.

08 A1, Kaminbrand

Datum:
16.02.2018                                                               
Zeit: 18 57 Uhr
Ort: Wangen an der Aare
Dauer:

2.5 h

Aufgebotene Mittel:

 

220

 

In einem Bauernhaus brannte der Kamin und verursachte eine starke Rauchentwicklung im Gebäude. Mit Druckleitungen wurden die gefährdeten Stellen im Gebäude und auf der ehemaligen Heubühne gesichert. Mit dem Hochdurcklüfter wurde das Gebäude belüftet. In Zusammenarbeit mit dem Kaminfeger, wurde das Ereignis anschliessend bewältigt.
Die anwesenden Personen mussten das Gebäude während des Einsatzes verlassen und verbrachten aufgrund des Rauchgeschmackes die Nacht bei Angehörigen.

07 C1, Wasser im Keller

Datum:
27.01.2018                                                               
Zeit: 22 17 Uhr
Ort: Wangen an der Aare
Dauer:

3.0 h

Aufgebotene Mittel:

 

100

 

Aufgrund einer Kanalisationsverstopfung, drang Fäkalwasser in den Keller einer Liegenschaft ein. Die Fw Wangen pumpte das Wasser ab und organisierte  ein Kanalreinigungsunternehmen. Dieses konnte die Verstopfung mit ihren Spezialgeräten rasch lösen.

06 B1, Unwetter, div. Schadenplätze

Datum:
22.01.2018                                                               
Zeit: 18 30 Uhr
Ort: ganzes Einsatzgebiet
Dauer:

2.5 h

Aufgebotene Mittel:

 

100 + Individuell

 

Aufgrund der starken Regenfällen der letzten Tage, drang an 8 verschiedenen Schadenplätzen Wasser in Gebäude. Die Schäden konnten mit Pumpen, Wassersauger und Sandsacksperren behoben oder gesichert werden.

 

05 B1, Unwetter, Wasser im Keller

Datum:
22.01.2018                                                               
Zeit: 15 41 Uhr
Ort: Wangen an der Aare
Dauer:

1.0 h

Aufgebotene Mittel:

 

100

 

Aufgrund der starken Regenfällen der letzten Tage, drang Wasser durch einen Lichtschacht in den Keller. Der Schaden konnte rasch behoben werden.

 

04 B1, Unwetter, Wasser im Keller

Datum:
05.01.2018                                                               
Zeit: 08 30 Uhr
Ort: Wangen an der Aare
Dauer:

1.0 h

Aufgebotene Mittel:

 

Individuell

 

Aufgrund der starken Regenfällen der letzten Tage, ist der Grundwasserspiegel stark angestiegen. Das Grundwasser drückte in das Gebäude. Mittels Wassersauger konnten Schäden verhindert werden.

 

03 B1, Unwetter, Wasser am Gebäude

Datum:
05.01.2018                                                               
Zeit: 07 30 Uhr
Ort: Wangen an der Aare
Dauer:

1.0 h

Aufgebotene Mittel:

 

Individuell

 

Aufgrund der starken Regenfällen der letzten Tage, ist der Grundwasserspiegel stark angestiegen. Das Wasser drohte trotz Wassersperren in ein Gebäude einzudringen. Mittels Pumpe wurde der Wasserspiegel gesenkt.

 

 

02 B1, Unwetter, Baum auf der Strasse

Datum:
04.01.2018                                                               
Zeit: 00 33 Uhr
Ort: Wangen an der Aare
Dauer:

1.0 h

Aufgebotene Mittel:

 

100

 

Aufgrund des Sturmtief Burglind, wurde ein grosser Baum umgeweht. Da der Baum sehr gross und nicht gut zugänglich war, wurde die Strasse gesperrt. Der Baum wurde am nächsten Morgen durch einen Spezialisten entfernt.

 

 

01 B2, Unwetter, Bäume auf der Strasse

Datum:
03.01.2018                                                               
Zeit: 12 19 Uhr
Ort: Wangen an der Aare
Dauer:

4.25 h

Aufgebotene Mittel:

 

240

 

Aufgrund des Sturmtief Burglind, wurden im ganzen Einsatzgebiet diverse  Bäume umgeweht.  Kleinere Bäume an sicheren Orten wurden entfernt, die Wälder und der Bereich einer Hochspannungsleitung wurden abgesperrt.

 

 

Aktuell